Die Trauzeugin -Phase 3: Das Brautkleid

Das schönste kommt ja bekanntlich immer zum Schluss...

... so ist es auch bei der Planung der Hochzeitsvorbereitungen. 

Richtig spannend wurde es für uns Mädels, als wir zur ersten Brautkleidanprobe fuhren. 

 

Anne wählte für den ersten Anprobeversuch einen schönen, kleinen Laden in Bielefeld aus.

Wir wurden herzlich begrüßt und duften alle in Frage kommenden Brautkleider anprobieren.

Da wir nur zu zweit unterwegs waren, war es eine ruhige und entspannte Atmosphäre. 

Ein schöner Rücken kann auch entzücken..
Ein schöner Rücken kann auch entzücken..

Als Anne aus der Kabine kam und sich auf das Höckerchen vor den Spiegel stellte, sah ich direkt in ihrem Gesicht, dass ihr dieses Gefühl und der Anblick von sich selbst ganz in weiss im Brautkleid sehr fremd vorkam.

Sie fühlte sich anfänglich gar nicht so richtig wohl...

Mit jedem Kleid verflog die Unsicherheit jedoch ein Stückchen mehr.

 

Bei so vielen wunderschönen Kleidern waren wir beide völlig überfordert. Sie waren alle an und für sich schön und Anne sah in jedem toll aus - nur hatten wir noch nicht das Gefühl IHR Kleid gefunden zu haben. 

Aber woran macht man das fest? Woran merkt man, dass man sein Kleid gefunden hat?

Wir suchten zwei Favoriten aus, entscheiden konnten wir uns allerdings noch nicht.

Eines der Favoritenkleider...
Eines der Favoritenkleider...

Für die nächste Anprobe fuhren wir bis nach Höxter in ein Brautmoden Outlet.

Für diese Anprobe haben wir die Taktik geändert - Anne musste für mich jede Kleidform einmal anziehen.

Wir hatten extrem viel Spaß und so viel gelacht wie schon lange nicht mehr. 

 

Anne fühlte sich in den Kleidern nicht mehr unsicher, sie wusste ja nun bereits was auf sie zukommen würde.

Und sie war viel sicherer beim Aussortieren, da sie sofort erkannte, wenn es ein Kleid definitiv nicht werden würde.

Es war wunderschön zu sehen, wie selbstbewusst Anne sich in diesen zauberhaften Kleidern bewegte.

Ein Moment wird mir auf ewig in Erinnerung bleiben...

Ich sah Anne in diesem einen Kleid und ich musste sofort weinen, ich konnte einfach nichts gegen die Tränen tun.

 

Allerdings kamen mir die Tränen, weil Anne in diesem Brautkleid sowas von schrecklich aussah, sodass ich lauthals loslachen musste, bis mir die Tränen kamen.

 

Die Verkäuferin meinte, dieses Kleid sei das beliebteste im Jahr 2017 gewesen und viele Bräute hätten sich dafür entschieden.

Da sieht man mal wieder, dass meine Anne nicht wie alle anderen Bräute ist...

So ein besonderer Mensch wie sie braucht auch ein besonderes und individuelles Kleid, welches ihre Persönlichkeit sowie ihre Schönheit unterstreicht!

 

In Höxter fanden wir ein Favoriten-Kleid. Es löste eines der Kleider aus Bielefeld für die enge Auswahl ab, es standen wieder zwei mögliche Kleider auf unserer Liste.

Dieses hier rückte für Anne allerdings schon auf Platz 1.

Sie sah wunderschön aus. Es kam sehr nah an ihre ursprünglichen Vorstellungen und Wünsche für ihr Traumkleid heran.

Aber da aller guten Dinge drei sind...

...fuhren wir noch in ein weiteres Brautmodengeschäft nach Minden.

Das Ladenlokal war ziemlich groß, mit einer üppigen Auswahl an traumhaft schönen Brautkleidern.

Als wir ankamen wurden wir herzlich begrüßt, dann durften wir uns ganz in Ruhe alle Kleider alleine anschauen und unsere Auswahl treffen.

Dieses Mal konzentrierten wir uns auf Merkmale, die uns bei den anderen Kleidern besonders gut an Anne gefallen hatten.

Nein, das ist nicht DAS Kleid
Nein, das ist nicht DAS Kleid

Die Anprobe hat etwas über eine Stunde gedauert. 

Anne und ich haben schnell aussortiert und immer auf´s Neue mit dem Favoritenkleid verglichen. 

 

Für mich stand mein Favorit recht schnell fest. 

Als ich Anne darin sah, musste ich mir die Tränen verkneifen, da ich sie in diesem Moment nicht zu sehr beeinflussen wollte.

Anne hat sich in diesem Kleid auf anhieb wohl gefühlt, ist darin durch den Laden geschlendert und wollte es gar nicht mehr ausziehen.

Es hatte alle Elemente aus den beiden vorherigen Favoritenkleidern vereint und es war das einzige Kleid, welches keine Punkte zu bemängeln hatte.

Anne musste sich nun nur noch zwischen den beiden Favoriten aus diesem Geschäft entscheiden. Dabei tat sie sich recht schwer. Um ihr zu helfen war es nun an der Zeit, ihr auch meine Meinung zu den Kleidern zu nennen.

In meinem Favoritenkleid sah Anne wunderschön aus - und noch dazu zu 100% wie sie selbst.

Kein bisschen verkleidet, es unterstreicht perfekt ihre Persönlichkeit und ihre Vorzüge.

Es hat einfach alles, was Anne sich von IHREM Kleid gewünscht hat. Noch dazu wird sie sich optisch definitiv von ihrem Brautjungfern abheben. Dies war mir besonders wichtig, denn auch in einer Masse aus Mädels in deren Brautjungfern-Outfits muss die Braut meiner Meinung nach auf jeden Fall herausstechen. 

AUF EINMAL SAGTE ANNE: "DAS IST MEIN KLEID", DIE WAHL WAR GETROFFEN!

Sie hat sich für meinen Favoriten entschieden. 

Beim Gläschen Sekt zum anstoßen hatten wir beide Pippi in den Augen. 

Wir hatten beide nicht damit gerechnet, dass Anne Nägel mit Köpfen machen würde. In der Regel ist sie nicht die entscheidungsfreudigste. Ich hätte eher damit gerechnet, dass sie noch eine Nacht darüber schlafen möchte. Aber nein, es ist ihr Kleid und sie wollte es kaufen!

Und in diesem Moment kam unsere Persönlichkeit mal wieder bestens zum Vorschein: wir sind manchmal einfach zu chaotisch...

Anne hatte nicht damit gerechnet an diesem Tag ein Kleid zu kaufen, demnach auch kein Geld dabei.

Passender weise war meine EC-Karte kaputt, ich konnte also auch trotz einer Fahrt zur Sparkasse nicht aushelfen.

Retter in letzter Not war der Mann von Anne´s Mama. 

Er hat kurzerhand online Geld auf Annes Konto überwiesen - die Anzahlung für das Traumkleid war Gott sei Dank gerettet!

 

 

Mit dieser Mischung aus gut organisiert und etwas chaotisch, aber immer mit viel Liebe bei der Planung, bin ich einfach nur gespannt darauf, wie es in den nächsten Wochen und Monaten mit der Planung und Umsetzung der Traumhochzeit weiter gehen wird.

 

 

 

 

Ich hoffe, auch Du bist gespannt darauf wie es weiter geht und Du wirst mich auf meinem Weg als Trauzeugin zur Hochzeit meiner besten Freundin, meines Lieblingsmenschen und meiner unbiologischen Schwester weiterhin begleiten! 

Hast Du dein Brautkleid schon gefunden? Oder hast Du deine beste Freundin bei der Auswahl ihres Kleides unterstützt? 

Berichte mir in den Kommentaren von deinen Erfahrungen, ich freue mich von Dir zu lesen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

info@fraeulein-wunderblume.de                                                                                                                                                  www.facebook.com/fraeuleinwunderblume                 www.instagram.com/fraeuleinwunderblume_blog   

 www.pinterest.de/fruleinwunderblum

 Radewiger Str. 10 - 32052 Herford        

www.fraeulein-wunderblume.de Blog Feed

Behind the scenes: Weddinginspirations- gemeinsam stark! (So, 22 Jul 2018)
>> mehr lesen


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    b.stiewe (Sunday, 17 September 2017 22:13)

    eine wirklich sehr schöne seite mit noch schöneren blumenarrangements....

  • #2

    Roswitha (Saturday, 18 August 2018 16:30)

    Hallo,
    Was würde ein schwarzer Hortensienkranz kosten?

  • #3

    Gustav Sucher (Wednesday, 05 September 2018 09:18)

    Hallo, heute ist das ja wieder ein Brauch Frauen bei der Hochzeit mit Blüten und Blumenkränzen zu schmücken. Finde ich toll, wenn die alte Tradition wieder aufblüht. Danke für den schönen Blog!