Wichtige Helfer für den Großen Tag -Brautjungfern-

  Alle unverheirateten Freundinnen der Braut dürfen Brautjungfern werden! 

 

Einer mittelalterlichen Tradition nach sollen sie die bösen Geister von der Braut fern halten und diese insbesondere auf dem Weg zum Traualtar von der Braut ablenken.

Damit dies gelingen kann, halten sich die Brautjungfern immer in der Nähe der Braut auf und sie tragen Kleider, welche dem der Braut ähnlich sind.  

Auch die Brautjungfern tragen, wie die Braut, einen Strauß in der Hand, um die Dämonen zu verwirren. 

So haben die bösen Geister keine Chance, Unheil über das Brautpaar zu bringen!

 

Eine moderne Abwandlung der Trauzeugen- oder Brautjungfernsträuße kann ein florales Armband oder Haarschmuck sein. 

 

Auch der Trauzeuge bekommt in der Regel einen Anstecker als Blumenschmuck

Auch hier wird der Tradition nach für die bösen Geister ein Ablenkungsmanöver vom Bräutigam inszeniert, der ebenfalls einen floralen Anstecker am Revers trägt. 

Brautjungfern haben allerdings auch noch andere, sehr                                    wichtige Aufgaben zu erfüllen....

Sie begleiten die Braut ab dem Morgen der Hochzeit, um sie zu unterstützen und ihr bestmöglich die Nervosität vor ihrem großen Tag zu nehmen. 

 

Sie tragen dafür Sorge, dass die Braut zur Hochzeit etwas Neues, etwas Altes, etwas geborgtes und etwas Blaues bei sich trägt!

 

Allerdings unterstützen sie die Braut auch schon in der gesamten Vorbereitungszeit.

Sie suchen gemeinsam das Brautkleid und die Kleider für die Brautjungfern aus. Auch bei den anderen Vorbereitungen und Entscheidungen leisten sie moralischen Beistand.

 

Während der Feier helfen sie der Braut bei allen wichtigen Punkten, wie z.B. beim Hochbinden der Schleppe, beim Gang zum stillen Örtchen und beim ständigen Outfit-Check. 

 

Als Unterstützung für die Braut 

- moralisch und auch aktiv - 

sind Brautjungfern ein großer Halt und dürfen an der Seite der Braut einfach nicht fehlen. 

 

Lange Zeit ist die Tradition der Brautjungfern in Vergessenheit geraten... 

Um so schöner ist es, dass Brautjungfern momentan wieder in den Fokus rücken und auf mehr und mehr Hochzeiten zu finden sind!

Was hältst Du von der Tradition der Brautjungfern?

Wirst Du Deine Freundinnen als Brautjungfern bei Deiner Hochzeit dabei haben? Oder reicht es Dir, eine Trauzeugin an Deiner Seite zu haben?

Ich freue mich auf Kommentare und Anmerkungen...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

info@fraeulein-wunderblume.de                                                                                                                                                  www.facebook.com/fraeuleinwunderblume                 www.instagram.com/fraeuleinwunderblume_blog   

 www.pinterest.de/fruleinwunderblum

 Radewiger Str. 10 - 32052 Herford        

www.fraeulein-wunderblume.de Blog Feed

Behind the scenes: Weddinginspirations- gemeinsam stark! (So, 22 Jul 2018)
>> mehr lesen


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    b.stiewe (Sunday, 17 September 2017 22:13)

    eine wirklich sehr schöne seite mit noch schöneren blumenarrangements....

  • #2

    Roswitha (Saturday, 18 August 2018 16:30)

    Hallo,
    Was würde ein schwarzer Hortensienkranz kosten?

  • #3

    Gustav Sucher (Wednesday, 05 September 2018 09:18)

    Hallo, heute ist das ja wieder ein Brauch Frauen bei der Hochzeit mit Blüten und Blumenkränzen zu schmücken. Finde ich toll, wenn die alte Tradition wieder aufblüht. Danke für den schönen Blog!

  • #4

    Julia Weber (Sunday, 21 July 2019 20:36)

    Sowohl privat als auch beruflich immer meine Nummer 1 in Sachen Floristik. Du bist spitze.